Über mich

Seit nunmehr sieben Jahren habe ich den Traum, Journalist zu werden. Alles begann mit einer Jahresarbeit in der 8. Klasse. Damals beschäftigte ich mich noch mit dem Sportjournalismus im Allgemeinen. Von nun war auch meine Webseite http://www.marians-sportmagazin.de im Netz zu finden. In der 12. Klasse wählte ich als Jahresarbeit erneut das Thema Journalismus, konzentrierte mich nun allerdings auf den Fußballjournalismus. Mittlerweile finde ich den Journalismus jeder Art interessant, egal ob Sport, Politik oder auch Wirtschaft.

In der Rückrunde der Bundesliga-Saison 2012/13 war ich zudem DB-Schülerreporter. Dreimal besuchte ich deutsche Bundesligastadien und berichtete von den Spielen auf der Webseite des kicker-sportmagazins und der Deutschen Bahn. Die Leser der Berichte konnten für die Artikel abstimmen. Mein „Portrait“ über den Augsburger Stürmerstar Sascha Mölders beförderte mich auf den zweiten Platz. Darüber freute ich mich selbstverständlich sehr!

Nachdem ich vier Jahre immer das gleiche Angebot auf meiner Webseite hatte, musste im März 2014 eine Veränderung her. Eine komplette Konzeptänderung, ein neues Design und mehr Engagement auf Twitter hatte diese Veränderung zur Folge. Ziel war es, auch mir selbst wieder mehr den Spaß an meiner eigenen Webseite zu vermitteln.

Ab September 2014 musste ich unter anderem aus schulischen Gründen das Projekt Webseite zunächst auf Eis legen. Ich hatte schlichtweg nicht mehr die Zeit, mich um die redaktionelle Bearbeitung der Seite zu kümmern. Erst 2016 nahm ich die Arbeit an der Webseite wieder ernsthaft auf, und das unter dem neuen Namen „Haimerls Meinung“.